cousin cousine

cousin cousine


der film ist auch als dvd erhältlich (untertitel in englisch, französich und spanisch). bestellungen werden über den shop entgegen genommen. alternativ geht es hier zum
film: online / download.


cousin cousine

cousin und cousine. raum ohne worte. stimme ans klavier. fingerspitzen tasten sinn. brücke zu hoch. cousin cousine ist ein persönlicher film zwischen dokumenten und poesie. über eine liebe, die keine sein konnte.

deutschland / 2005 / 20 min


preise

3sat-förderpreis deutscher wettbewerb der kurzfilmtage, oberhausen
bester kurzfilm kurzfilmtage flensburg
deutscher kurzfilmpreis 2005 (silber)
lili-gestalterinnenpreis universität der künste,berlin
bester studentenfilm FEMINA, brasilien
bester int. dokumentarfilm ‚expresión en corto’, mexiko

festivalbeteiligungen und screenings sind im cv zu lesen,
für aktuelle terminankündigungen bitte ins blog schauen!


jury statement 3sat förderpreis,
51. int. kurzfimtage oberhausen 2005


"... In ihrem Film reflektiert Maria Mohr anhand von Fotos, Tonbandaufnahmen und inszenierten Szenen ihre Beziehung zu ihrem Cousin während ihrer Kindheit und Jugend. Der sehr persönliche Film „Cousin Cousine“ überzeugte die Mitglieder der Jury „durch seine rhythmische Bild- und Tonmontage, die auf ungewöhnliche Weise dokumentarisches und inszeniertes Material verbindet. Aus autobiographischen Splittern entsteht so das poetische Bild einer ’verbotenen Liebe’."

eine auswahl an rezensionen zu dem film cousin cousine liegen hier als pdf zum download bereit.


technische daten

deutschland 2005
länge: 19min 32 sec
format: dv pal 4:3
vorführformat: beta sp, dvd
farbe & sw
ton: stereo
sprache: deutsch
untertitel: englisch, französisch, spanisch


credits

buch, regie, kamera, schnitt, ton: maria mohr film
sprecherinnen: maria michel, maria mohr
in den inszenierungen: johannes leßmann, valeria ossio, johannes ebert, leanne bauckloh, benedikt mohr
klavier (volkslieder): maria michel

mischung: jochen jezussek
zusätzliches material: fotografien und ton- bzw. videoaufnahmen der familien mohr und michel
gedicht: kinder am ufer (1844), annette von droste-hülshoff